Woher stammt die Symbionie® Therapie?

 

Symbionie® wurde in den 80er Jahren von den französischen Osteopathen Claude Yves Pelsy und Kollegen als Heilbehandlung auf den Grundlagen der Psychonomie entwickelt, wobei Osteopathie und Mikrokinesie sowie Traditionelle Chinesische Medizin eine große Rolle spielten.  Symbionie® wird seither vor allem in Frankreich und von einigen wenigen HeilpraktikerInnen in Deutschland, Luxemburg, Belgien und Spanien mit großem Erfolg angewandt.

 

 

Die C.E.S.P.:

 

Zusammen mit Professor Pierre Cornillot, dem ehemaligen Dekan der Medi­zinischen Fakultät Paris-Nord gründete C.Y. Pelsy bereits 1988 die französische Gesellschaft für Psychonomie, das „Centre Européen de recherche et d´enseigment pour la pratique de santé en Psycho­nomie“ (C.E.S.P.). Diese hat zum Ziel,  die Aus­bil­dung von TherapeutInnen und die Weiter­ent­wicklung der Symbionie® voran­zutreiben.

 

 

Bereits 2002 gründete die Heilpraktikerin Martina Maas-Batt als ersten Ausbildungsort in Deutschland das Zentrum für Psychonomie Deutschland in Tübingen.